Die politische Situation zum Thema Kindergeld bei uns:
Anfang  weiterblättern
Was hat das mit diesem Thema zu tun? - Wie wäre es mit "Problemlösung"!?!

Das Kindergeld soll den Wunsch, sich für Kinder zu entscheiden positiv beeinflussen. Denn wir haben zu wenig Kinder, was inzwischen sogar unser Sozialversicherungssystem in die Knie zwingt.
Was bewirkt es in seiner summarischen Art aber wirklich?
Daß Ehepaare, welche am wenigsten Mittel/Wissen/Bildung/ Führungsqualität/Integrationsfähigkeit für die Förderung ihrer Kinder zur Verfügung haben, die meisten Kinder haben!
Während Ehepaare mit hohem Einkommen, das ja nur deshalb hoch ist, da sie mit den genannten Fähigkeiten ausgestattet sind, am wenigsten Kinder haben, da diese ein summarisches Kindergeld langweilt! (Verhältnis Höhe zu Einkommen)
Jetzt muß der Staat den Fehler wieder korrigieren, indem er dem "Gutverdiener" ohne Kinder mehr Steuern abnimmt, um es dem mit den vielen Kindern und geringem Einkommen zu geben.
Steuerverdrossenheit des "Gutverdieners" ist die Folge;
Fustration, da er nach Sozialhilfe betteln muß, beim "Armen".
Also beide Fälle im negativen Echo!
Problemlösung:
Abschaffung des Kindergeldes und Konzentration aller Mittel auf die steuerliche Progression mit Wirkung "in 12 Monaten".
Die bis dahin geborenen Kinder bleiben in der alten Regelung, da der Wille zum Kind der "Manipulationsfaktor" ist.
Wirkung:
Wer Kinder nur dazu zeugt, um dem Land, in dem er lebt seine Religionsgesetze aufzuzwingen, indem er es mit seinen Kindern überschwemmt, wird wenigstens selbst dafür aufkommen.

An dieser Stelle sollten wir auch ein positives Integrationsbeispiel aufzeigen; unsere Russland-Deutschen, eigentlich alles was vom Osten kommt:
in kürzester Zeit lernen sie Deutsch, sind absolut kompatibel zu uns. Sie wurden im Herkunftsland unterdrückt und wissen unser Rechtssystem zu schätzen, so daß sie wirklich nichts von "Russland-Maffia-Aktivitäten" halten.
Da Islam-Terror-Aktivitäten ähnlich sind, erkennen sie diese sofort. Werden auch deshalb vom "Islam-Terrorclan" nicht sonderlich geliebt.
Gerade dieser breite Integrationswille mit dem Vertrauen auf unser Rechtssystem führt dazu, daß sie sehr schnell ordentliche Arbeitsverhältnisse bekommen, was sie auch zum Steuerzahler macht, und über eine steuerliche Förderung statt Kindergeld automatisch die richtigen Eltern zum Kinderwunsch motiviert würden.
Sicherlich hörte ich auch Stories vom "Schwarzangeln", was daher rührt, daß ihre Kinder im Herkunftsland angeln konnten, wo sie wollten. Hier braucht es nur der Information und Aufnahmeangeboten in den Angelvereinen. Übrigens habe ich als Kind genau solange schwarz geangelt, bis ich über die ordentlichen Regelungen aufgeklärt wurde.
Wer allerdings sein Auto ramponiert vorfindet und vom Nachbarn gesagt bekommt "dort sind sie lang- sie sprachen Russisch", der sollte einen Nachbarn ne Straße weiter befragen, da die Wahrscheinlichkeit groß ist, daß sie jetzt wieder Türkisch sprachen. Denn diese Taktik ist Islam-Terror-typisch. Das Wort "getürkt" ist anerkannter Begriff- warum wohl? (Von mir kommt übrigens der neue Begriff: "VERTÜRKT"). Denn bei mir haben die sich gewaltig vertürkt.
Bitte vergessen Sie aber dabei nicht, daß viele unserer Türken herzensgute Leute sind, die nur noch begreifen müssen, daß sie unser Rechtssystem gegen die Unterdrückung durch die Islamisten auch unterstützen sollten.

1 zurück   weiterblättern